Zünsler am Buchsbaum

von snoek

Snoeks Anwendungsempfehlung für die Vertreibung des Zünslers im Buchsbaum, bei gleichzeitigem Erhalt der Pflanzen, Pflege und Versorgung mit Kalzium und notwendigen Spurenelementen.

So vertreiben wir bei Snoek den Zünsler, rein biologisch natur-, tier- und menschverträglich:

Erst sprühen wir den Buchsbaum gut feucht mit Ackerschachtelhalm ein. Das fördert die pflanzeneigenen Abwehrkräfte gegen verschiedene Pilzkrankheiten und versorgt die Pflanze mit wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen.

Dann sofort Meeresalgenkalk auf die feuchte Hecke pudern, das mag der Zünsler überhaupt nicht und beißt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Zähne daran aus.

Alternativ zu der schnellen, nachhaltigen und kostengünstigen Variante kann auch Steinmehl statt Meeresalgenkalk verwendet werden. Dann sieht der Buchsbaum nicht so weiß aus. Wir empfehlen aber den Algenkalk wegen der guten und vielen Nährstoffe für die Pflanze.

Sollte mal der Regen den Kalk abwaschen, so bitte einfach wiederholen und solange wie möglich. Sie sehen, man braucht nur wenig Material und wenig Geld, um eine nachhaltige und schöne Lösung gegen das Problem zu haben. In keinem Falle werden die Buchspflanzen rausgerissen. Sie zeigen sich im nächsten Jahr besonders schön.

Das erste Bild zeigt einen noch nicht geschnittenen Buchsbaum. Ein stellenweise befallener Buchsbaum ist auf Bild zwei zu sehen und auf dem dritten Bild ist ein frisch gepflanzter und gleich eingepuderter Buchsbaum.

Ackerschachtelhalm und Meeresalgenkalk  einfach anklicken zum Bestellen über unseren Shop.

Zurück