Rasenpflege nach Öko-Pionier Helmut Snoek

Rasenpflege muss nicht teuer sein, bedarf jedoch zusätzlich etwas Aufmerksamkeit und Liebe.

Snoeks Anleitung

Begonnen wird im Frühjahr mit einer Grundbehandlung: Alle notwendigen Nährstoffe kommen aus unserem Meisterdünger, einem organischen Volldünger (N-P-K-Dünger), sämtliche notwendigen Spurenelemente entstammen dem Algenkalk und dem Steinmehl. Ist der Boden noch humusreich, nicht verdichtet und nicht sauer, so entsteht ein optimaler Rasen. Damit das so bleibt, muss er natürlich weiterhin gepflegt werden.

Pflege- und Düngeplan für optimalen gesunden Rasen:

Frühjahr (ab Mitte April/Mai)

Steinmehl einmalig 20 - 30g/m2

Algenkalk einmalig 20 - 30g/m2 (allg. ohne ph-Wertmessung), mit Messung nach Bedarf

Meisterdünger fest einmalig 50g/m2
Monatlich*

Meisterdünger flüssig 20ml/1 Liter Wasser (100l auf 1000m2) oder

Meisterdünger fest 30g pro m2

oder nach jedem Mähen

Meisterdünger flüssig 10ml/1 Liter (100l auf 1000m2) oder

Meisterdünger fest 20g/m2

Herbst (Oktober/November)

Steinmehl einmalig 30 - 50g/m2

Algenkalk einmalig 30 - 50g/m2

Vegano (Humusdünger) einmalig 100g/m2

* Was ich dem Boden durch Rasenschnitt entnehme, muss ich ihm zurück geben! Der Rasenschnitt ist ein optimaler Mulch, besser als Baumrinde. Raschenschnitt entzieht dem Boden kein Stickstoff wie die Rinde, sondern gibt dem Boden Stickstoff zurück.

Dieser Plan stellt eine allgemeine Versorgung von Rasen und Grasflächen als Vorschlag dar. Wer es genauer wünscht, sollte eine Bodenanalyse und pH-Wert-Bestimmung vornehmen. Für den geübten Rasenbesitzer reicht jedoch in den meisten Fällen eine optische Prüfung zu den oben genannten Terminen aus, um danach eine Versorgung entsprechen dem Vorschlag vorzunehmen.

Wer jedoch eine sehr anspruchsvolle Rasenfläche hat (Sport-, Freizeit-, Golfplätze), der sollte noch 2 x pro Jahr eine Versorgung nach Snoek`s Algenbuch vornehmen. Dazu hat Snoek extra Algenprodukte im Angebot. Wer dazu mehr wissen möchte findet auf der Homepage unter Praxis eine Kurzanleitung für Algenprodukte. Für Weiteres rufen sie uns an oder mailen uns. Danke und viel Erfolg mit dem grünen, natürlichen Teppich.

Downloads

Mehr zu Anwendungsempfehlungen Rasenpflege