Snoeks Meerwunder Seetang Granulat

Hilft bei der Regenerierung ausgelaugter Böden und sorgt für neue Fruchtbarkeit
Zugelassen für den ökologischen Landbau

 

Meeresalgen werden seit alters her zur Boden- und Pflanzenversorgung und zur Ernährung von Menschen und Tiere verwendet. Heute gewinnt deren Einsatz zunehmend an Bedeutung, weil einerseits weltweit ein Umdenken in Richtung naturgemäßer Methoden erfolgt ist und zum anderen hervorragende Ergebnisse vorliegen, denen wissenschaftliche Fachkreise in aller Welt ihre besondere Aufmerksamkeit widmen.

Die Braunalge ist fähig, eine Vielzahl wertvoller Stoffe aus dem Meerwasser aufzunehmen. Ihr großer Wert besteht in dem hohen Gehalt an energieliefernden Kohlenhydraten, biologisch hochwertigem Eiweiß, Vitaminen und Spurenelementen, die für die pflanzliche, tierische und menschliche Ernährung lebensnotwenig sind.

Unser SNOEKs MEERWUNDER Seetang Granulat gehört zu den Braunalgen „ascophyllum nodosum“. Sie werden in unbelasteten Gewässern des Nordmeeres schonend geerntet, getrocknet und gemahlen. Die hervorragende Analyse von SNOEKs MEERWUNDER Seetang-Granulat weist über 70 Spurenelemente nach, ferner alle bisher bekannten hochwertigen Vitamine sowie Enzyme, Aminosäuren, Proteine, Alginsäuren und Kohlenhydrate. Neben den wichtigen und reichlich enthaltenen Nährstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Molybdän, Bor u.a. sind vor allem Kobalt und das Vitamin B12 entscheidend für den Stickstoffhaushalt im Boden. Nur mit Hilfe von Vitamin B12, das im Boden auch aus dem Kobalt entsteht, können Azotobacter ohne Symbiose mit Pflanzen den Luftstickstoff im Boden binden und pflanzenverfügbar machen.

Anwendung

SNOEKs MEERWUNDER Seetang Granulat kann bei allen Pflanzen, z.B. Gemüse, Rasen, Bäumen, Koniferen und Kompost eingesetzt werden

im Herbst oder im zeitigen Frühjahr auf den aufgelockerten Boden geben und leicht einarbeiten, ca. 100 g/m²

bindet vorübergehend Stickstoff, den es selbst nur in geringen Mengen besitzt, deshalb spätestens im zeitigen Frühjahr in die oberste Bodenschicht einarbeiten, damit genügend Zeit für die Umsetzungsprozesse da ist.

bei der Kompostbereitung, ca. 3 – 5 kg / m³ einmischen

auch die Mulchschicht in kleinen Mengen abstreuen

um Kräuterjauchen zu verbessern auf 10 Liter Jauche eine Handvoll einrühren

die Jauche in Kronenbreite der immergrünen Pflanzen, wie Rhododendren
im Herbst 100 – 150 g/m² zum Boden- und Pflanzenaufbau in die Mulchschicht gießen

zur Vermehrung der Regenwürmer im Garten: von September bis ins Frühjahr immer wieder ausstreuen, so dass etwa 15 – 20 kg auf 100 m² kommen

Gebindegrößen

1 kg Papierbeutel
4 kg Papierbeutel
15 kg Papiersack
25 kg Papiersack
1000 kg Palette

 

Downloads

Nähere Informationen zu Snoeks Meerwunder Seetang Granulat